Sonntag, 25. September 2016

Auf zur Kunst-Wiesn von Cornelia Walter

Cornelia Walter mit Christopher Kieling und Jasmin Hermann


Trachten, Bierrausch und eine überfüllte Stadt. So schaut München normalerweise zum Oktoberfest aus. Bei Cornelia Walter gab es allerdings die Gelegenheit dem Trubel zu entkommen und die Wiesn in gemütlicher Runde mit toller Kunst zu feiern. Die Künstlerin Jasmin Hermann und Christopher Kieling stellen ihre beeindruckenden Werke noch bis zum 8. Oktober in der Cornelia Walter Galerie aus.

Vor den beeindruckenden Kunstwerken von Jasmin Hermann mit Filiz Gräfin von Platen zu Hallermund


Jasmin Hermann wurde 1989 in Tegernsee/Deutschland geboren, studierte Modedesign an der ESMOD École Supérieure des Arts et Techniques de la Mode, München & Paris und schloss dieses Studium mit einem Diplom in Stylismus und Modelismus ab. Schon seit dem 4 Lebensjahr entdeckte sie ihre Liebe und Leidenschaft zur Malerei, welche sie letztendlich als ihre wahre Berufung fühlt.

Mein Favorit von Jasmin Hermann


Mit ihren Werken möchte sie den Betrachter emotional ansprechen und berühren. Dabei soll die Botschaft, die ihren Bildern innewohnt, einen Anreiz geben, sich intensiver mit den dargestellten Inhalten auseinanderzusetzen. Mit ihren Themen beleuchtet die Künstlerin in Anlehnung an den Fotorealismus, bisweilen reizvoll durch abstrakte Elemente durchbrochen, mit beeindruckender Detailgenauigkeit und stilsicher soziale Brennpunkte wie auch aktuelle gesellschaftliche Probleme. Die Meisterwerke sind gekonnt und experimentierfreudig in Öl und/oder Mischtechnik umgesetzt und ziehen so ihren Betrachter in den Bann. Die gemalten Werke von Jasmin Hermann werden auch international von Galerien in New York, Los Angelas, Marbella und Peking vertreten.

Perfekte Deko sorgte für die gemütliche Wiesn-Atmosphäre
Bild: Chris Hanisch


Der Künstler Christopher Kieling wurde 1988 in einem Vorort von München geboren. Noch vor dem Mauerfall und Ende seines ersten Lebensjahres, zog seine Familie mit ihm nach West-Berlin.
Nach dem Abitur legte Christopher eine kreative Pause ein und widmete sich seinem Kunstportfolio. Ein Jahr später begann er sein Grafik Design Studium am Central Saint Martins College for Art and Design in London. Schon früh erregte er dabei die Aufmerksamkeit der Kunstwelt und gewann 2011 den dotierten BarTur Preis.


Mein Favorit von Christpher Kieling

2012 machte Christopher seinen Abschluss mit Auszeichnung für besondere Leistungen. Noch im selben Jahr zog er zurück nach Berlin, um das Künstlerkollektiv ‚Atzeton’ in Berlin-Neukölln mitzugründen. Parallel zu der Arbeit im Kollektiv und mehreren lokalen Ausstellungen, sammelte Christopher Erfahrungen in verschiedenen Design Agenturen. Mittlerweile stellt er in renommierten Gallerien, wie der Brick Lane Gallery in London, oder auf der International Art Fair Barcelona im Casa Batlló aus. Seine besonderen Werke entstehen allerdings immer noch in seinem Hauptquartier in Berlin-Neukölln, wo er heute lebt und arbeitet.



Wer die Werke von Jasmin Hermann und Christopher Kieling noch live in München erleben möchte, schaut am besten in der Cornelia Walter Galerie vorbei. Die Ausstellung geht noch bis zum 8. Oktober 2016.

Mit der tollen Gastgeberin Cornelia Walter bei der Kunst-Wiesn


Ich sag nur so viel: Es lohnt sich definitiv! ;-)

Mehr Informationen gibt es hier!

Fotos: Andreas Kotowski & Cornelia Walter

Zum Schluss noch ein Selfie mit der lieben Manuela Thoma-Adofo
Bild: Chris Hanisch

Beliebte Posts