Connect with us

A Boy Loves Fashion

ZEITmagazin Konferenz Mode & Stil

Fashion

ZEITmagazin Konferenz Mode & Stil

ZEITmagazin Konferenz Mode & Stil

Mode war lange nicht mehr so politisch wie heute. Wann immer es heute um Themen wie Freiheit und Emanzipation geht, spielt Kleidung und Ästhetik eine Rolle. Die Talks bei der Konferenz für Mode & Stil vom ZEITmagazin beschäftigen sich damit.

Neben den vielen Show gabs natürlich auch wieder die Konferenz vom ZEITmagazin und der VOGUE.  Das Thema war aktueller denn je: Free The Fashion.

Chris Hanisch bei der Konferenz Mode und Stil.

Vor nicht allzu langer Zeit ging der Woman’s March gegen Donald Trump mit pinken Mützen durch die ganze Welt, Luxus-Marken produzieren Feminismus-T-Shirts und aktuell wird heftig darum gestritten, ob Models auf dem Laufsteg Kopftuch tragen dürfen. Ist Mode heute ein Instrument für mehr Freiheit und Gerechtigkeit geworden? Oder ist Politik nun ein Accessoire? Das ZEITmagazin und VOGUE Deutschland laden zum sechsten Mal gemeinsam zur ZEITmagazin KONFERENZ Mode & Stil ein, um mit internationalen Gästen zu diskutieren und zu definieren, wie Mode die Gesellschaft verändern kann.

Angela Missoni im Talk auf der ZEITmagazin Konferenz zur Berliner Fashion Week.

Die Konferenz fand im Kronprinzenpalais statt, der spätklassizistischen Stilikone in Berlin und einem der Zentren der Mercedes-Benz Fashion Week Berlin. Eines der besonders interessanten Themen war für mich der Talk mit Angela Missoni, die mit ihrer symphatischen Ausstrahlung und guten Thesen zum Woman´s March glänzte. Im Video hier seht ihr den ganzen Talk mit ihr.

Aber nun zu meinem ganz persönlichen Highlight der ZEITmagazin Konferenz: dem Part mit Designerin Stella McCartney. Stella ist eine Ikone in der Mode und bekannt für ihren Humor, den sie auch vor Ort in Berlin gezeigt hat. Sie schien ziemlich auf dem Boden geblieben und sehr symphatisch mit ihrer Art. Was ich so toll an ihr fand, ist dass sie ganz allein ohne auf ihrem Image als „Daddys little girl“ ihren eigenen Weg ging und bis heute noch geht. Deshalb schaut mal in das Video rein:

Nach dem tollen Tag muss ich wirlich sagen, war die Konferenz Mode & Stil vom ZEITmagazin und der deutschen VOGUE ein Must-see bei der Berliner Fashion Week. Ich bin schon auf die nächste im Januar gespannt.

Continue Reading

Chris Hanisch, 23, ist Fashionblogger und Stylist in München. Seit seinem 18. Lebensjahr taucht er in TV und Print auf, ist von Berlin bis zur Münchner High Society als it-Boy bekannt und seit Januar diesen Jahres dem Tv-Publikum als Dschungelcamp-Begleiter von Trash-Queen Kader Loth bei RTL aufgefallen. Fashion- und Lifestyleblog "aboylovesfashion" hat Chris seit 2009 und pflegt ihn als eine Art Tagebuch, indem er Schnappschüsse von Fashionshows zeigt, News aus der Modewelt teilt, Beautytips gibt oder auch nur mal ein OutfitOfTheDay und den schönsten Place-to-be in München vorstellt. Unterstützend zum Blog befüllt Chris auch seine Social Media Kanäle, die mittlerweile international bekannt sind. So folgt ihm seit 2015 der offizielle Instagram-Account von Modepapst Karl Lagerfeld und die NewYorker-Party-Ikone Amanda LePore folgt ihm bei Twitter.

Click to comment

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

More in Fashion

To Top
Translate »